6.6. | Kunst, Lancia und Fritschipastete: LCS-Frühlingstreffen

Lancia Club Suisse LuzernAm letzten Wochenende fand das Frühlingstreffen des Lancia Club Suisse (LCS) statt. Unsere Innerschweizer Mitglieder Katrin Stadelmann und Stephan Blättler hatten mit viel Liebe zum Detail ein spannendes Programm zusammengestellt.
 
Kunst und Kultur im Landessender Beromünster gehörten genau so dazu wie die Ausfahrten mit unseren Lancia durch die schöne Innerschweiz. Am Sonntag führten uns Katrin und Stephan durch die Stadt Luzern – spannend war nicht nur die Stadtgeschichte, sondern auch die eine oder andere persönliche Anekdote. Auf dem Kulturhof Hinter Musegg konnten wir uns nach der Stadtführung bei einem herrlichen Apéro stärken. 
 
Den Schlusspunkt des Treffens setzte das Mittagessen im Restaurant Michaelskreuz, die Anfahrt dorthin führte über die Bergstrecke, auf der das Michaelskreuz-Bergrennen stattfindet. Fulvia, Flavia und Integrale wurden durchaus beherzt den Berg hoch getrieben. Beim Mittagessen, es gab Luzerner Fritschipastete, klang das gelungene Treffen aus.
 

17.4.| Lancia sendet Signale - Frühlingstreffen 2016

luzern 20160001Das diesjährige Frühlingstreffen des LCS (Lancia Club Suisse) findet vom 4. bis 5. Juni 2016 im Raum Luzern statt. Die Organisatoren Katrin Stadelmann und Stephan Blättler haben für uns ein spannendes Programm zusammengestellt. 
 
Die Ausschreibung wurde soeben per Post an die LCS-Mitglieder versandt. Unter nachfolgenden Links sind die Unterlagen auch online verfügbar. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
 

15.3. | Generalversammlung des Lancia Club Suisse im Appenzellerland

GV41 Speicher 20160022Am Samstag, 12. März 2016 fand die diesjährige Generalversammlung des Lancia Club Suisse (LCS) in Speicher (AR) statt. Der Winter hatte das Appenzellerland fest im Griff, es lag Schnee und selbst der Speicher Ski-Lift war in Betrieb.
 
Trotz der Kälte wurde es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern spätestens beim Betreten der Collezione Enrico warm ums Herz. Dabei handelt es sich um die neueröffnete Lancia Sammlung unseres langjährigen Mitglieds Heini Rutz. Er stellte uns nicht nur seine Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern bewirtete zusammen mit seiner Familie und einem ganzen Team an Helfern über 80 Personen.
 
Es war einmalig, unsere Generalversammlung in Mitten dieser wunderbaren Sammlung abzuhalten. Heini hat im Lauf der Jahre nicht nur Autos der Marke Lancia, sondern schlicht und einfach alles, was irgendwie mit Lancia zusammenhängt, gesammelt. Im Untergeschoss eines Neubaus kann er seine Sammlung nun endlich präsentieren. Mit wie viel Liebe zum Detail die Räumlichkeiten eingerichtet wurden, lässt sich nur schwer beschreiben. Kurz: Alle, die nicht dabei waren, haben etwas verpasst. Mille Grazie, Enrico!
 

21.6. | LCS-Treffen auf der schönsten Höhenpromenade der Welt

FT0039Traditionell trafen sich bereits am Vorabend gut 25 Personen in der Taverne auf dem berühmten Bürgenstock, hoch über dem Vierwaldstättersee. Bei bestem Sommerwetter geniesst man hier oben die Weitsicht über den See bis hinüber nach Luzern. Die «schönste Höhenpromenade der Welt» war dann auch der krönende Abschluss des Treffens am Samstagmittag.
 
Doch vorerst traf man sich leicht ausserhalb des Stanser Dorfzentrums beim Kollegium. Wie immer präsentierte sich der Club-Wagenpark farbig und abwechslungsreich, u.a. mit der herrlichen Aprilia Langenthal, der Aurelia B20, mit den Fulvia und Flavia, den Beta inklusive Felber FF Spider und Kappa, sowie den Thesis. Erstmalig im LCS präsentierte sich der einzige private Thesis Stola S85. Diese verlängerte Luxuslimousine stand im Jahre 2004 am Salon in Genf.
Nach obligatem Kaffee und Gipfeli begab man sich auf den geführten Rundgang durch das historische Stans, unter anderem vorbei am Winkelried-Denkmal, das gerade renoviert wird, vorbei an altehrwürdigen Bürgerhäusern und kirchlichen Gebäuden, jeweils spannend und kompetent erklärt von den einheimischen Führern.
 
FT0033
Im Konvoi schliesslich ging es mit den Lancias gegen Mittag Richtung Bürgenstock. Ein kurzer Fuss-marsch, vorbei an der aktuellen Grossbaustelle, führte zum ehemaligen Stickereigebäude, wo bereits Apéro und Bratkäse auf die Teilnehmer wartete. Frisch gestärkt liess man sich anschliessend durch die Projektleitung über die geplanten Ausbauten auf dem Bürgenstock informieren, und, wer wollte, konnte sich vor Ort einen kleinen Einblick in die Baustelle genehmigen.
Das anschliessende Mittagessen auf der Terrasse der Taverne bildete den Abschluss des rundum gelungenen Treffens in einer besonders geschichtsträchtigen Gegend mit einem weltberühmten Aussichtsberg, der zur Zeit grosse bauliche Veränderungen erfährt. Besten Dank an die Organisatoren des Treffens.
 
Vielen Dank an Heini Rutz für den kurzen Bericht.

4.5. | Frühlingstreffen LCS | Bürgenstock 6. Juni 2015

Burgenstock LuftDie schönste Höhenpromenade der Welt – 1873 erbauten Franz Josef Bucher und Josef Durrer zwischen Himmel und Wasser auf den Schultern des Bürgenbergs zwei Hotels. Aus allen Ländern der Welt strömte eine exklusive Klientel herbei, um die aussergewöhnlichen technischen Innovationen wie die Standseilbahn und den Hammetschwand Lift zu bewundern. Stars wie Charlie Chaplin, Audrey Hepburn, Kofi Annan und Indira Gandhi brachten Glamour auf den Bürgenstock. Sofia Loren gefiel es im Bürgenstock Resort so gut, dass sie gleich ein Haus erwarb.  Ob Sie jeweils mit ihrem Lancia Flaminia vorfuhr?

 

Lange befand sich der Bürgenstock im Dornröschenschlaf, aus dem er jetzt geweckt wird. Aktuell entsteht das Bürgenstock Resort mit zwei Luxushotels, einem Wellness Center, Residence-Suiten und dem 10 000 m2  grossen Bürgenstock Alpine Spa.

 

Der Lancia Club Suisse erhält eine exklusive Führung durch den Projektleiter, der den Bau des Bürgenstock Resort verantwortet.

Navigation

© Lancia Club Suisse 2013