Zum sechsten Mal fand das Oldtimertreffen Langmatt Motor Classics im Park des Museums Langmatt in Baden statt. Diesmal wurde der Event in Kooperation mit dem Lancia Club Suisse durchgeführt. Ein Besuch lohnte sich aber nicht nur wegen der italienischen Kultmarke, sondern auch wegen des attraktiven Rahmenprogramms für alle Generationen.

Das Museum Langmatt in Baden gilt als eine der bedeutendsten Privatsammlungen des französischen Impressionismus in Europa. Einmal im Jahr, anlässlich der Langmatt Motor Classics, dienen die Jugendstilvilla und der Park als unvergleichliche historische Kulisse für Oldtimer. Für die Ausgabe vom Sonntag, 4. September 2022 war der Lancia Club Suisse als Gastclub eingeladen.

Eine Marke mit reicher Geschichte
Das Museum Langmatt atmet den Zauber von Kultur und Geschichte. Entsprechend gut passen klassische Lancia in diese Kulisse. Die Traditionsmarke wurde 1906 in Turin gegründet. Dank der herausragenden, manchmal spleenigen Techniklösungen und dem wegweisenden Design erlangte Lancia schnell einen herausragenden Ruf. Nicht nur Unternehmer und Ingenieure verehrten Lancia, sondern auch die High Society und die Kunstwelt. Brigit Bardot, Marcello Mastroianni, Anita Ekberg, Prinz Rainier von Monaco aber auch Enrico Caruso, Erich Maria Remarque, Ernest Hemingway oder bekannte Rennfahrer wie Fangio und Nuvolari gehörten zu Lancias illustrem Kundenstamm. In der Langmatt wurden Modelle aus der Zeit des Firmengründers Vincenzo Lancia genauso gezeigt wie die glamourösen Modelle der 50er- und 60er-Jahre oder die späteren Rallye-Fahrzeuge.

Das Schöne feiern mit der ganzen Familie
Es wurde aber nicht allein die italienische Kultmarke, sondern allgemein das Schöne gefeiert. Besucherinnen und Besucher hatten freien Eintritt ins Museum und tauchten bei Kurzführungen in die eindrucksvolle Gemäldesammlung der Langmatt ein. Einige historische Lancia standen für kostenlose Rundfahrten bereit. Abgerundet wurde der Anlass durch ein ganztägiges Kinderprogramm und ein buntes kulinarisches Angebot mit Prosecco-Bar, Veranda-Café und Caterer. Dank dem schönen Wetter reisten zudem viele Gast-Oldtimer an, die sich beim Gärtnerhaus präsentieren durften. Die Palette reichte vom Vorkriegs Rolls Royce über Alvis Graber bis hin zum Maserati Karif.

Bilder der 6. Langmatt Motor Classics in der Galerie

 

Lancia Pu+Ra – die neue Designsprache der Marke
Lancia Pu+Ra – die neue Designsprache der Marke

Das Konzept Lancia Pu+Ra Zero ist ein dreidimensionales Manifest, die Essenz der neuen Designsprache von Lancia. Die Skulptur gibt einen Ausblick auf die zukünftigen Versionen von Lancia Ypsilon und Lancia Delta sowie das neue Topmodell der Marke.